Workshop Patentrecherche

Datum/Zeit
14.02.2020
19:00 - 22:00

Kategorien


Man muss das Rad nicht neu erfinden! Öffentlich zugängliche Patentdatenbanken liefern Zugriff auf viele Millionen Patente und Patentanmeldungen. Es ist viel Interessantes und auch Kurioses zu finden. Es lohnt sich, diese Wissensquelle zu erschließen. Vielleicht findet sich auch eine Idee für ein Präsent, um wenigstens beim nächsten Valentinstag mal ein Geschenk zu haben.

Wir stöbern in verschiedenen Patentdatenbanken herum und behandeln diverse Fragestellungen, z.B.:

  • Wie sind Patente auf verschiedenen technischen Gebieten in Patentklassen eingeteilt und wie findet man mit Hilfe dieser Patentklassen bestimmte Gegenstände?
  • Was bedeuten die unterschiedlichen aufgefundenen Dokumente, z.B. Patentanmeldung oder erteiltes Patent?
  • Was ist eine Patentfamilie?
  • Was bedeutet „Priorität“?
  • Besteht für eine gefundene Schrift ein gültiges Schutzrecht oder ist es freier Stand der Technik, der nach Belieben genutzt werden kann?

Bitte Notebook mitbringen. Wir machen „learning by doing“; es ist kein Vortrag! – Jörg

Kommentare sind geschlossen.