GRODEN Aftermath

Das GRODEN ’19 liegt nun ein wenig zurück und zu dem sich langsam ankündenden Ende des Sommers, ist es schön, das vergangene OLA-Camp noch einmal revue passieren zu lassen.

krobin hat dazu einen sehr schönen Text verfasst, der das Wochenende bei Neuburg gut widerspiegelt:

“Nachdem ich mich langsam vom GRODEN19 erhohlt habe und wieder im Alltag
angekommen bin, wollte ich in großer Vorfreude auf das GRODEN20 noch ein
paar Erzählungen, Gedanken und Danksagungen loswerden.

Ich hatte ein super gute Zeit auf unserem GRODEN, es war eine wirklich
nette Runde von Menschen: kooperativ, offen, gut gelaunt, freundlich. :)

Das Wetter war gut und die Getränke kalt. Es gab (gefühlt, vermutlich
auch praktisch) immer etwas gutes zu Essen, das Chili von Thomas war
aber leider am ersten Abend schon ziemlich schnell aufgegessen. Die
Chaosvermittlung war mit vor Ort um Bierbestellungen krisensicher zu
ermöglichen. Sie hatten neben den Feldtelefonen auch den Wirtshaus Franz
[1] dabei.

Schon recht bald haben wir den mobilen Steg entankert und zu OLA-Island
erklärt. Das Wasser im See war warm und klar – entsprechend viel wurde
gebadet. Die Anwohner waren zu etwa gleichen Teilen irritiert und
begeistert von unserer Idee, den Steg zur Insel zu machen. “Voa oich had
das noch keina gemacht”. Auch dem Joshofener Arschbombemtournier hat sie genügt. %)

Am Samstag haben wir vormittags, nach dem Frühstück, Workshopideen
gesammelt und auch einige über den Tag abgehalten. Die
Amateurfunkstation war rege in Nutzung, während das C3VVOC für VVaffeln gesorgt hat.

Am Abend hatten wir einige Tagesbesucher aus Nürnberg, Ingolstadt,
dem Augsburger Land usw. Beim Grillen und Stockbrot backen mit Tschunk
waren an die 42 Leute da.

Obwohl der Platz dieses Jahr wirklich sehr schön war, könnten wir beim
nächsten Jahr auch sehen, ob wir vielleicht ein paar Fahrzeuge auf das
Gelände stellen dürfen. Diesmal haben 5 Menschen in Autos/Campern
geschlafen, auch ein “Golf 6 als Need-For-Speed-CAN-Game-Controller”
durfte nicht aufs Gelände.

Dennoch: Ich freue mich auf ein GRODEN20!

[1] https://www.youtube.com/watch?v=L_6C-HmAheY

Kommentare sind geschlossen.